Stadtmeisterschaft 2019

Der Sandhofer Skatverein „ Alle Asse Sandhofen 1960“
veranstaltete am 3. Oktober erstmalig die Skatmeisterschaft zum Gedenken an Karl-Heinz Jung, jahrzehntelanger 1. Vorsitzender und Gründungsmitglied des Vereins.
Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Egon Jüttner, MdB, gelang den „Alle Asse Sandhofen 1960“ die Organisation des Turniers.

Neben den 69 Teilnehmern im Einzelwettbewerb waren auch 19 Tandem Teams gemeldet. Der Verein zeigt sich sehr zufrieden mit der Teilnehmerzahl und dem Verlauf des Turniers.
Nach fast 7 Stunden Spielzeit standen die Sieger und Platzierten fest, und konnten aus der Hand des 1. Vorsitzenden, Claus Zimmer, ihre errungenen Preise entgegennehmen.

Zum Ende der 3 Serien erzielte Jörg Rehberg aus Mannheim – Neckarau mit 3993 Punkten den Gesamtsieg, und konnte sich über einen Geldpreis von 350.- freuen.

Zusammen mit seinem Tandempartner Erich Malcher gelang ihm zusätzlich auch noch der Sieg im Tandemwettbewerb.
Rüdiger Mahnke aus Altlußheim musste sich mit 3784 Punkten mit dem 2. Platz begnügen, was aber auch mit 250.- honoriert wurde.
Neben dem Drittplazierten, Paul Lumpp aus Bruchsal, wurden noch weitere 15 Skatspieler mit Geldpreisen honoriert.

Diana Plaszyk aus Neckarau belegte dabei mit dem 5. Platz die beste Platzierung der 4 teilnehmenden Damen.

Jürgen Giesler von den gastgebenden „ Alle Asse Sandhofen 1960 “ wurde als 9. der bestplatzierte Spieler des gastgebenden Vereins.

Einen besonderen Dank möchten die „Alle Assen Sandhofen 1960“ nochmals an die Sandhofer Gewerbetreibenden richten, ohne deren Sponsoring die Veranstaltung in dieser Art nicht durchzuführen gewesen wäre!
Hier klicken zu der Bildergalerie